Die 8. Auflage des Staffelmarathon, die für den 21. Juni 2020 geplant war, wird nicht stattfinden.

Das Organisations-Team hat sich zu diesem Schritt entschieden, um den bestehenden Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nachzukommen. Nach derzeitigem Stand ist die Durchführung von Großveranstaltungen bis zum 31. August diesen Jahres untersagt. Auch wenn nicht ganz klar ist, ob der Staffelmarathon im Sinne dieser Verordnung betroffen wäre, hat die LG Burg beschlossen, die Veranstaltung zum jetzigen Zeitpunkt abzusagen. Die Unsicherheit bei der Planung und nicht zuletzt der Schutz der Gesundheit der Sportler*innen hat zu diesem Entschluß geführt.

Der Staffelmarathon soll nach aktueller Planung im kommenden Jahr fortgeführt werden. Am Sonntag, 20. Juni 2021 kann dann hoffentlich der Startschuß erfolgen.

Alle Teams, die sich bereits angemeldet haben, erhalten die Startgebühren automatisch zurück.