Aktuell

Die Spannung steigt wieder einmal im Vorfeld des 27. Wiedenbrücker Christkindllaufs.

Zahlreiche Fragen zum Termin der Online-Anmeldung gehen bei den Organisatoren des Straßenlaufes ein.

Die LG Burg (vertreten durch Berna und Martin Masjosthusmann und Markus Elbracht) und Johannes Hüser (Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Wiedenbrück) gaben bei einem Fototermin zahlreiche wichtige Informationen zur diesjährigen Veranstaltung bekannt.

Gesamtsiegerinnen v.l. Stephanie Strate, Kiara Nahen, Franzi Bossow, Sarah Metz, Verena Vogt
  
Gesamtsieger v.l. Steven Orlowski, Nicolai Riechers, Ferhad Sino, Tobias Herrmann, Andreas Beulertz
  

Bei spätherbstlichem Schmuddelwetter siegten Stephanie Strate (SV Brackwede) und Steven Orlowski (LG Olympia Dortmund) bei der 27. Auflage des Wiedenbrücker Christkindllauf.

Am 10. September begann der Vorbereitungskurs zum 27. Christkindllauf. Das Trainerteam der LG Burg konnte ca. 30 Läufer*innen zur ersten Trainingseinheit begrüßen. Die zukünftigen Christkindlläufer*innen sind mit Freude dabei und schon jetzt sehr euphorisch auf das kommende Laufereignis. So macht es den Trainern natürlich auch sehr viel Spaß, die Teilnehmer*innen einmal wöchentlich auf den 6. Dezember vorzubereiten.

Das war der 26. Christkindllauf 2018.

Am 7.12.2018 siegten bei ungemütlichem Spätherbstwetter die Favoriten Michelle Rannacher (DJK Gütersloh) und Amanal Petros (SV Brackwede).

Michelle wiederholte in 36:18 min. ihren Vorjahreserfolg und hat sich damit zum zweiten Mal in die Siegerliste des Christkindllaufs eingetragen.

Amanal startete nach 2014 das erste Mal wieder in Wiedenbrück und belegte mit 31:29 min. den ersten Platz. Für ihn war es nach 2013 und 2014 der dritte Sieg beim Christkindllauf.

Auf den Plätzen folgten bei den Herren Robiel Weldemichael (Braun Media Team) in 31:36 min., Nicolai Riechers (OTB Osnabrück) in 32:52 min., Florian Bochert (TSVE 1890 Bielefeld) in 33:15 min. und Elias Sansar (LG Lage Detmold Bad Salzuflen) in 33:34 min.

Bei den Frauen gab es die weiteren Platzierungen mit Franzi Bossow (TSVE 1890 Bielefeld) in 36:38 min., Daniela Wurm (Laufladen Endspurt Paderborn) in 37:17 min., Christl Dörschl (SG Wenden) in 38:05 min. und Silvia Noya Crespo (DJK Gütersloh) in 39:23 min.

Die kompletten Ergebnisse sind hier abrufbar.

 

Sieger Frauen (von links: Silvia Noya Crespo, Christl Dörschl, Daniela Wurm, Franzi Bossow, Michelle Rannacher)
Sieger Männer (von links: Elias Sansar, Florian Bochert, Nicolai Riechers, Robiel Weldemichael, Amanal Petros)

 

Seite 1 von 2
Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung.