✅  Aktion  5x3   /  2. Herausforderung : Thema „Über 7 BRÜCKEN musst du geh‘n...“  

   

✅  Neue Serie     / Die schönsten Strecken der Region :  BATENHORST

✅  Neuauflage   /  Wiedenbrücker Marathon geht in die 2.Runde

✅  Glatteis    /  Sturzpech für Reinhard Herbort

✅  Termine   /  Hermannslauf im Oktober /   Königsforst-Marathon im November

✅  Training aktuell   /  weiterhin keine gemeinsamen Termine möglich 

 

Laufsport- Neuigkeiten für ganz OWL und Niedersachsen:  Facebook    

Folgt uns auch hier: https://www.instagram.com/lgburg_wiedenbrueck/?hl=de 

LA-News vom FLVW:  https://www.flvw.de/news/leichtathletik-news/

 

Aktion LG Burg x 5    /  2. Herausforderung: Thema  „Über 7 BRÜCKEN  musst du geh‘n...“  

Sportler/innen lieben Herausforderungen und deshalb wird in den nächsten Wochen jedes Mitglied aus dem Vorstand der LG Burg den Aktiven eine ganz individuelle und anspruchsvolle Aufgabe stellen. Die Ergebnisse können wie immer per Mail / WhatsApp / Instagram oder Facebook zurückgemeldet werden.

Bilder und die Gewinner der 1.Aktion KARNEVAL  gibt es hier: https://www.lgburg.de/news/492-lg-burg-herausforderungen-nr-1-karneval

Die  2. Herausforderung kommt von Berna Masjosthusmann;  Sie schreibt:  

" Bei meinen letzten Laufrunden ist mir aufgefallen, dass es reichlich Brücken in unserer Stadt gibt: über Flüsse, unter Bahnstrecken, über Straßen und so weiter. Wie viele sind es wohl insgesamt?

Das musst du nicht herausfinden, aber auf deiner Challenge-Runde sollst du mindestens 5, oder gerne auch einige mehr BRÜCKEN    über- oder unterlaufen. Wir sind gespannt auf eure Ergebnisse vl. mit Brückenbildern."

 

Die 2.Aktion läuft  AB SOFORT bis zum Sonntag dem 28.Februar.  Lauft oder walkt  eine Runde daheim  von mindestens 3 KM mit mindestens 5 Brücken. Alle Sportlerinnen und Sportler die uns ein Bild von der Aktion über Mail / WhatsApp / Instagram oder Facebook zurückmelden  kommen in die Wertung. 

In der 2.Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern Gutscheine über 55,55€ von

Bild von Free-Photos von Pixabay  😀 😀 😀 😀 😀 

 

Neue Serie      / Die schönsten Strecken der Region :  BATENHORST  

Wir möchten euch an dieser Stelle in loser Reihenfolge besonders schöne Laufstrecken vorstellen, die man aktuell alleine, später aber wieder auch mit einer größeren Gruppe in das Training einbauen kann.

Diesmal : Rund um Batenhorst   ( Rainer Beckers )

Rund um Batenhorst – Gestrüp entdecken

 Bekanntlich waren unsere Vorfahren mangels Navigationssystem bei der Namensgebung für Ortschaften ganz praktisch gedacht. Der Name sollte einfach einen Hinweis darauf geben, wie man einen Ort finden kann, was es da so zu sehen gibt oder wem das schmucke Anwesen gehört. So verband man vor vielen Hundert Jahren mit dem Begriff „Horst“ nicht nur den Wald, sondern auch das bloße Gestrüpp.

Auf einer wunderbaren Tour rund um das kleine Batenhorst kann man entdecken, was inzwischen aus dem namensgebenden Gestrüpp tatsächlich geworden ist. Es erwarten den Läufer abwechslungsreiche Crosslauf-Episoden, idyllische Aussichten und tatsächlich Höhenmeter. Auf geht`s. 

Die Tour startet man am besten an der Ecke Lippstädter Straße, Gerhardstraße am Ortsausgang von Wiedenbrück. Von dort läuft man die Gerhardstraße hinab und hält sich hinter dem tückischen Hamelbach gleich rechts. Er zeigt sich im Sommer schnell mitleidheischend, schwach und ausgetrocknet, um bei passender Gelegenheit die Siedlung zu fluten. 

Schon nach wenigen Metern können wir zum ersten Mal den Asphalt verlassen, indem wir rechts auf einen Feldweg einbiegen. Am dessen Ende geht es links ab, vorbei am analogen Gegenmodell zu mehr oder weniger sozialen Netzwerken, immer geradeaus über die Bokelerstrasse auf den Haus-Ausseler-Weg. Hier können wir uns schon bald wieder an einer kleinen Trailpassage durch den Wald erfreuen, weil die vor Jahren entstandenen Sturmschäden den ausgewiesenen Radweg haben verwildern lassen. Wir überqueren die B 55 - Brücke und laufen links um das wunderschöne Haus Aussel herum. Der leicht wellige Eschweg führt uns nun einige Kilometer bis nach Langenberg, vorbei an dem in der Ferne strahlenden Kupferkessel der Hohenfelder Brauerei.

Durch die kleine Siedlung laufen wir auf den Merschweg, überqueren die B 55 und nehmen gleich die nächste links. Unser Ziel ist der famose Blick auf Langenberg und vor allem der im Tal liegende Forthbach. Denn dort wartet ein echtes Highlight. Ein idyllischer Wanderweg, immer entlang dieses kleinen Gewässers. Aber aufgepasst: Am Ende des Weges wird es etwas mysteriös. Nicht erschrecken, sondern unauffällig rechts abbiegen, links abbiegen und wieder genießen. Mit etwas Glück sind hier Bussarde oder ein Silberreiher zu sehen.

Nachdem es uns links auf den Dicken Kamp verschlagen hat, bietet sich ein herrlicher Blick auf die Landschaft und wir sammeln auf der Diemelstraße sogar spürbare Höhenmeter. Der Schulbach kreuzt etwas weiter genauso unseren Weg, wie die Beckumer Straße. Man zögert kurz, aber von dort kann man an einem Bauernhof vorbei wieder auf einem Feldweg bis zum Nölkenweg laufen. Wir lassen uns bergab zum Haxthäuserweg rollen. Von jetzt an einfach immer der Nase nach, bis zur Lippstädter Strasse.

Immerhin zeigt die Uhr jetzt schon 16 Kilometer und 100 Höhenmeter an. Schön, dass der Startpunkt von dort bereits zu sehen ist. Viel Spaß!

 

Neuauflage am 09. Mai     /  Wiedenbrücker Marathon geht in die 2.Runde

Es war ein Glanzlicht im Jahr 2020.   Am Sonntag (27. September; eigentlich Termin des Berlin-Marathons) fiel um 9:00 Uhr im Stadion am Burgweg der Startschuss. 16 Teilnehmer meldeten für einen kompletten Marathon, 14 Teilnehmer trugen sich beim Halbmarathon in die Starterliste ein und weitere 6 Teilnehmer entschieden sich für den 10Km-Lauf im Rahmenprogramm. 

Noch kann niemand sagen, ob wir im Mai wieder unter den gleichen Voraussetzungen laufen können, aber wir gehen das Projekt Wiedenbrück-Marathon 2.0 mit viel Optimismus an. Wer im Frühjahr einen Marathon laufen möchte, der sollte sich im Februar schon mal konkret mit dem Trainingsplan beschäftigen.

Im September wurden alle Strecken in der Gruppe gelaufen, die Streckenlängen und das gemeinsame Erlebnis standen ganz klar im Vordergrund. Die Stimmung war in der Gruppe immer sehr gut und so waren auch die letzten Kilometer jenseits der 35km-Marke kein Problem mehr.   Nach knapp 4 Stunden liefen (fast) alle Teilnehmer nach einer Schlussrunde im Stadion gemeinsam in das Ziel und wurden von Helfern und Zuschauern frenetisch gefeiert.  

Wir sammeln schon mal die ersten Anfragen und „Anmeldungen“ unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer noch eine Motivationshilfe benötigt, der findet diese hier:

https://www.mein-rhwd.de/news/sport/marathon-sonntag-an-der-ems-am-27-september 

https://www.lgburg.de/news/458-liveticker-wiedenbrueck-marathon  

 

Glatteis    /  Sturzpech für Reinhard Herbort   

Großes Pech für unseren „Fit-For-Fun“- Übungsleiter Reinhard Herbort. Er stürze beim Spazierengehen auf Glatteis und zog sich dabei eine schwere Knieverletzung zu. Nach gut verlaufener OP startet nun in Kürze eine längere REHA-Phase.

Wir drücken Reinhard die Daumen, dass sich die positiven Prognosen schnell bestätigen und das er schnell wieder mit seinem Rennrad auf den schönsten Strecken der Region aktiv sein kann,    GLÜCK  AUF …. Reinhard

 

Termine    /  Hermannslauf im Oktober /   Königsforst-Marathon im November

Der Hermannslauf findet auf Grund der aktuellen Lage in diesem Jahr Ende April zum ersten Mal virtuell statt. Wie genau der virtuelle „Hermann“ abläuft, wann und wo man sich anmelden kann, wird in den nächsten Tagen auf www.hermannslauf.de sowie bei auf Social Media Kanäle von Hermannslauf zu lesen sein.

Aber ein Termin für den Präsenzlauf steht bereits fest: am 10.10.2021 sollen die Läufer wieder gemeinsam an den Start gehen können.

https://hermannslauf.de/nachrichten

 

  1. Königsforst-Marathon / Neuer Termin: 7.11.2021

Die geplanten RUN HAPPY DAYS im März werden leider nicht genehmigt. Aber zieht der Veranstalter einen „Jokertermin“ .  Am 7. November werden dann  zusätzlich zum HM und Marathon noch die Ultraläufer-Herzen höher schlagen. Erstmals in der langen Tradition seit 1973 gibt es  einen  Köfo-Ultra über 63,3 km im Naturschutzgebiet vor den Toren Kölns an.

Das Meldeportal für November öffnet am 1. März !

https://koenigsforst-marathon.de/anmeldung-virtual/

Das virtuelle Angebot im März steht weiterhin: RUN VIRTUAL über 5 km – 10 km – 21,1 km – 42,2 km … ihr habt die Wahl. Diese Anmeldung ist weiterhin durchgehend bis Ende März möglich.

  

Training aktuell   /  weiterhin keine gemeinsamen Termine möglich  

Für den Freizeitsport unter freiem Himmel soll es ab dem 22. Februar eine Öffnung unter Auflagen geben. "Der Sport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes auf Sportanlagen unter freiem Himmel einschließlich der sportlichen Ausbildung im Einzelunterricht ist ab dem 22. Februar wieder zulässig", heißt es in der am Freitag (19.02.2021) veröffentlichten Coronaverordnung. Bedeutet: Bei allen Sportvereinen kann es immer noch keine gemeinsamen Trainingstermine für Sportvereine geben.

Läuferinnen und Läufer haben weiterhin nur die Möglichkeit ihr Training alleine zu absolvieren und zu gestalten.  Bleibt bei  Terminen treu:

  • Dienstag : Tempotraining / oder Laufen daheim
  • Donnerstag : Solo-Lauftreff oder Partner-Lauftreff
  • Wochenende: Langer Lauf in den hellen Tagesstunden

https://www.leichtathletik.de/training/uebungen-at-home

 

 

Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung.